Portrait

Das Titanic Orchster

Das Titanic Orchster

Das junge Grün war gerade im Begriff die Knospen der wärmenden Sonne entgegenzustrecken als in den Köpfen der Gründungsmitglieder Ivonne Bergner, Frank Kluge, Karl-Heinz Uhl, André Rolle, Frank Eismann und Ralf Kruse ein verführerischer Gedanke reifte. Es war die Idee, dem Publikum das Liedgut und musikalische Werk der UFA-Filmzeit in einer dem heutigen Publikum nahen Art und Weise wieder zu präsentieren.

In eben jener Wonne des März 2000 brach das Eis und aus dem Gedanken entwickelte sich die Umsetzung. Das Titanic Orchester war geboren.

Seither präsentieren die Musiker dem Publikum auf eine mitreisend unterhaltsame Weise die Hits der 20er, 30er und 40er Jahre. Gerade diese Mischung aus altem Liedgut und modernem Sound, verpackt in spritzigen Arrangements, begeistern Jung und Alt und lassen die Konzerte zu einem einzigartigen Show-Event werden.

Nach nunmehr 15 Jahren hat das Titanic Orchester auf vielen Bühnen im In- und Ausland gespielt, glänzte sowohl im TV als auch bei Großereignissen wie z.B. den Classic Open, begeisterte auf Ostsee-Bäder-Touren unzählige Zuhörer und ist nicht müde, sowohl den Fans als auch einem stetig größer werdenden Publikum ein paar musikalisch fröhliche Stunden zu bescheren – getreu dem Motto „Ein musikalisches Feuerwerk aus der guten alten Zeit“.

Informieren Sie sich auf dieser Internetseite über das Titanic Orchester.


Die Besetzung

A. Kohsek Stanzel

F. Kluge

F. Eismann

K.-H. Uhl

R. Kruse

A. Rolle

F. Schönbrodt

kosek

Annett Kohsek Stanzel

Gesang

Der Wunsch in andere Rollen zu schlüpfen bewegte Sie Anfang der 80’er Ihre Talente unter fachlicher Anleitung auszubilden.

Aus diesem Rohdiamanten wurde in der Musikschule J.S.Bach in Leipzig ein hochkarätiger Brilliant.

Nach langjähriger solistischer Betätigung und diversen CD-Produktionen ging sie nun im Titanic-Orchester vor Anker, wo sie sich musikalisch kreativ ausleben kann.

www.annettkohsek.de

Kluge

Frank Kluge

Gesang / Moderation

Frank lebt nicht wirklich in unserer Zeit, ist ein Überbleibsel der goldenen Vorkriegsjahre. Nur hat es ihm noch keiner gesagt. Also bleibt alles beim alten.

Dennoch schafft er immer wieder den Spagat in die neue Zeit und den Brückenschlag zwischen Damals und Heute.
 
e-Mail: frank_k@titanicorchester.de

Eismann

Frank Eismann

Piano

Hatte 10 Jahre Klavierunterricht, komponierte Soundtracks für Theaterprojekte (Poetisches Theater, Loft)

Wurde 2000 unter Zwang zum Pianisten und musikalischen Kopf des Titanic Orchester.
 

 

uhl

Karl-Heinz Uhl

Bass, Keyboard / Management

Urgestein der berühmt berüchtigten Leipziger Rockszene. Begann in den 60’ern harmlos an der Musikschule das Bass & Contrabass spielen und musizierte in diversen Bands wie Jochen Wolf Sextett, Flair, Samt und Leipziger Liederbühne.

Spielt seit Gründung des Titanic Orchester Bass, und manchmal auch besser.
 

Kruse

Ralf Kruse

Gitarre / Mandoline / e-Gitarre / Gesang

1972 spielte er die widerwillige Geige in der Musikschule Leipzig, bis er 1976 die Offenbarung in einer selbstgebauten E-Gitarre fand, was in der Gründung einer Schülerband endete. Spielte dann in diversen Bands wie Profil, Risoko-Rockband, Flair, SoundExpress, Amor & die Kid’s und Funktaxi.

Engültige Erfüllung aber erst seit 2000 mit dem Titanic Orchester.

Rolle

André Rolle

Schlagwerk

Von 1976 bis 1987 private Ausbildung am klassischen und Tanzschlagzeug. Anschliessend 3 Jahre als Schlagzeuger beim Agra-Blasorchester.

Von 1988 bis 1990 Schlagzeuger des Stabsmusikkorps der NVA und danach bis 1995 beim Heeresmusikkorps in Erfurt.

Als Gründungsmitglied seit 2000 zuständig für die Schlägerei im Titanic Orchster.

Schoen

Falk Schönbrodt

Saxophon / Geige

Mit Geige um den Hals geboren wurde er an diesem Instrument an der Musikschule professionalisiert. Nach dieser klassischen Ausbildung wurde er im zarten jugendlichem Alter von 14 beim Saxophon üben erwischt.

Mit 15 Jahren begann er in div. Bands zu spielen ( Moulin Rouge, Phönix, Dejanet, Munkie`s Mütze, Comeback, Titanic Orchester, div. Duos).Da er sich nicht zwischen Geige und Saxophon entscheiden kann, spielt er beim Titanic Orchester einfach beides!

Bel Ami // DEMO
  1. Bel Ami // DEMO
  2. Mein kleiner grüner Kaktus // DEMO
  3. Wir machen Musik // DEMO